servus-achental.de

+ 49(0) 86 42/14 86

Über uns

Wir sind die Servus!

Liebe Leserinnen und Leser!

Der Anstoss für die Servus kam mit dem Wunsch, ein Magazin zu schaffen, das qualitativ der Zeit entsprechen sollte, fundierte, regionale Berichte beinhaltet und Themen erarbeitet, die praktisch für jeden im Achental relevant sind. Ausserdem soll die Zeitschrift ein Schaufenster für die Leistungsfähigkeit des Einzelhandels, Handwerks und der Dienstleister in der Region sein. Die Betonung liegt aber auch auf die Interaktivität, d. h. alle Firmen, Vereine und aktiven Bürger sind aufgerufen, mit an der Attraktivität und dem Lesestoff der Servus mitzuwirken.

Die Idee für ein Monatsmagazin kam aus der Feder von Fritz Hartl. Durch den Kontakt mit Manfred Manstedt, früher Eigentümer des Druck + Verlag Manstedt in Marquartstein, erfolgte die Empfehlung von Axel Gerlitz, Inhaber der Full-Service Werbeagentur print & style gerlitz design. Der Anstoss zur Realisierung kam dann von Manfred Manstedt, so dass in der Folge nach nur 2 Monaten die erste Ausgabe im Achental an alle Leserinnen und Leser verteilt wurde. Aktuell realisieren die Gesamtherstellung der Servus Achental  Fritz Hartl, Übersee und Axel Gerlitz, Bernau. Hinter den Inhalten und dem zeitgemässen Layout stehen mit Mediengestaltern und Grafikern, qualifizierte Fachleute und kreative Köpfe mit vielen Jahren grafischer Erfahrung in Produktion und Grafik. Unabhängig, kreativ und qualitativ hochwertig sowie zuverlässig und seriös in der Verteilung: Das sind die wesentlichen Attribute, die die Servus in der Medienlandschaft unserer Region verkörpern soll.

Vielfältig und flexibel werden die Werbebotschaften und Berichte umgesetzt.

Ein grosses Anliegen ist es, die Orte übergreifend mit einem Magazin zu vernetzen, um eine Plattform zu sein, die Anliegen für alle Orten sichtbar zu machen. Besonders am Herzen liegen uns redaktionellen Berichte, die fundiert erarbeitet bzw. von den örtlichen, legitimierten Redakteuren verfasst werden. Der Slogan In ist, wer drin ist!, der unsere Titelseite ziert, soll auch Ansporn sein, um als Achentaler selbst Impulse in der Servus setzen zu können: Beteiligung und Berichte erwünscht! Wichtig ist uns dabei das-Hand-in-Hand Arbeiten mit unseren Leserinnen und Lesern, die uns zeigen, was in unserer Region Gesprächsthema ist und den Alltag bewegt.

Jetzt gibt es die Servus Achental 8 Jahre, so dass dies sicher eine Erfolgsgeschichte ist.